Mehr als nur ein Name – Folge 7: Die Clara-Zetkin-Straße

Der 8. März ist ab diesem Jahr ein gesetzlicher Feiertag in Berlin. Daher stellen wir euch in der siebten Folge unserer Reihe “Mehr als nur ein Name” über die Geschichte der Potsdamer Straßennamen die Clara-Zetkin-Straße und deren Namensgeberin vor. Auf deren Initiative fand am 19. März 1911 der erste internationale Frauentag in Dänemark, Deutschland, Österreich, der Schweiz und in den USA statt.

Demonstration gegen die Verschulung der Lehre

“Die Stimme der Hochschule sind wir!”, “Gegen Verschulung der Lehre!”, “Gegen Lehre vom Fließband!”, “Bildung ist keine Massenware!”, “Wa(h)re Bildung?…”, “Wir sind keine Lehrfabrik!” konnte man auf Transparenten, T-Shirts und Flugblättern am vergangenen Freitag, dem 15.2.2019, vor Haus 9 am Neuen Palais lesen. Ca. 100 Menschen versammelten sich und demonstrierten.

Mehr als nur ein Name: Folge 6 – Die Karl-Liebknecht-Straße(n)

Normalerweise sollte es jeden Straßennamen nur einmal in jeder Stadt geben. Die Karl-Liebknecht-Straße in Potsdam bildet hier eine Ausnahme: Sie gibt es gleich zweimal, in Babelsberg und in Golm. In der sechsten Folge unserer Reihe “Mehr als nur ein Name” stellen wir euch den Namensgeber der Straße vor und erklären euch die Hintergründe der doppelten Benennung. Außerdem gibt es kulinarische Tipps für die Karl-Liebknecht-Straße in Babelsberg und einen Einblick, was sich hinter dem Lesecafé auf dem Campus Golm verbirgt.