Die Semester-Bilanz: Im Interview mit Universitätspräsident Oliver Günther

Das Sommersemester neigt sich dem Ende zu und wir ziehen mit Universitätspräsident Oliver Günther Bilanz: Was wurde getan, um dem Wachstum der Uni gerecht zu werden, warum wurde die StuPa-Wahl nicht durchgeführt, wie ist der Stand bei den Verträgen der wissenschaftlichen Hilfskräfte und bei den viel diskutierten 18 Lehrveranstaltungsstunden. Ein Rückblick und Ausblick.

Was hält die Zukunft für die Universität Potsdam bereit?

Am Dienstag, dem 9. Juli 2019, fand in der Oberen Mensa am Campus Neues Palais eine hochschulöffentliche Diskussion zum Hochschulentwicklungsplan (HEP) statt. Unter dem Motto “HEP! Bühne frei – Die Uni plant ihre Zukunft” ging es unter anderem um folgende Fragen: Wächst die Uni über sich hinaus? Oder wächst sie uns über den Kopf? Wie lässt sich der Ausbau vernünftig gestalten?

Streit um die Regenbogenflagge an der Universität

Anlässlich der “Queeren Woche” wollte die Hochschulgruppe UPride die Regenbogenflagge an den Fahnenmasten der Universität hissen. Dies wird in diesem Jahr aber zum wiederholten Male vonseiten der Uni untersagt. Der AStA zeigt sich empört, UPride möchte die Flagge auf eine unkonventionelle Weise hissen und die Uni übt sich im Beschwichtigen.

Wie kann das Verkehrsproblem in Potsdam gelöst werden? Kandidat_innen für die Stadtverordnetenversammlung antworten

Volle Züge, Trams und Busse sind für Potsdamer Studierende keine Seltenheit. Notwendig wären also eine häufigere Taktung der Züge von Potsdam nach Berlin sowie der Verbindungen ins Potsdamer Umland. Wir haben daher die Kandidat_innen für die Stadtverordnetenversammlung nach ihren Lösungsvorschlägen gefragt.