Anzeige

Mit vielen interessanten Veranstaltungen könnt ihr in Potsdam das neue Jahr beginnen! (Foto: Landeshauptstadt Potsdam / David Marschalsky)

Nachdem wir Studis hoffentlich einen guten Start in das neue Jahr 2019 hatten, wird es nun Zeit darüber nachzudenken, wie der Monat Januar neben Referaten, Gruppenarbeiten und ersten Vorbereitungen auf Klausuren hinsichtlich der Freizeitaktivitäten gestaltet werden kann. Zu diesem Zweck stellt euch dieser Eventkalender verschiedene spannende Veranstaltungen in Potsdam im Januar vor – vom Festival Made in Potsdam über eine SpoWi-Party im Waschhaus und die Vorrunde des BB Slam 2019 bis hin zu “Unterwegs im Licht”. Von Christina Kortz.

Festival zeitgenössischer Kunst

9.-13. Januar: Festival Made in Potsdam

Eindruck vom Tanzsolo “Raw Light” beim Festival Made in Potsdam (Foto: Katarzyna Szugajew)

Tanz, Kunst, Film, Literatur, Musik… das Festival Made in Potsdam stellt jedes Jahr neue Kunstproduktionen aus der Stadt vor. Mit Arbeiten von internationalen Artists in Residence und Potsdamer Kunstschaffenden präsentiert das Festival Ideen, Kunstformen und Reibungen zu aktuellen Themen. Dabei sind die Digitalisierung, die Kommunikation und die Annäherung zum Fremden die Hauptfragen dieser Ausgabe 2019. Made in Potsdam ist eine Veranstaltung von fabrik Potsdam und Kunstraum Potsdam in Kooperation mit der Buchhandlung Viktoriagarten. Die Veranstaltungsorte umfassen die fabrik Potsdam, T-Werk und Kunstraum Potsdam in der Schiffbauergasse.

Eintritt: Einzelticket Abendkasse: normal: 14€, ermäßigt, tanzcard, ViP-ABO: 12€, bis 19 Jahre: 6€; Einzelticket Vorverkauf: normal: 12€, ermäßigt, tanzcard, ViP-ABO: 10€, bis 19 Jahre: 4€; Tagesticket Abendkasse: normal: 17€, ermäßigt, tanzcard, ViP-ABO: 15€, bis 19 Jahre: 7€; Tagesticket Vorverkauf: normal: 15€, ermäßigt, tanzcard, ViP-ABO: 13€, bis 19 Jahre: 5€; Festivalpass: 30€

Die Vorverkaufstickets gelten als Fahrkarten Berlin ABC (Berlin/Potsdam) ab 2 Stunden vor Beginn der Veranstaltung und bis 3 Uhr am Folgetag (gilt nicht für den Festivalpass).

Anfahrt: Tram Schiffbauergasse/Uferweg / Schiffbauergasse/Berliner Straße

Der Kampf gegen Kinderarbeit

10. Januar, 18 Uhr: The Price of Free – Filmvorführung und Gespräch mit Annalena Baerbock

Der neue und preisgekrönte Dokumentarfilm “The Price of Free” zeigt eindrücklich die immer noch existierende, ausbeuterische Kinderarbeit in Indien. Der Film motiviert dazu, sich für eine Welt stark zu machen, in der jedes Kind frei, sicher und mit Zugang zu Bildung aufwachsen kann. Gemeinsam mit Annalena Baerbock (Bundesvorsitzende der Grünen) wird der Film angeschaut und danach diskutiert, was man in Deutschland gegen ausbeuterische Kinderarbeit weltweit tun kann. Die Veranstaltung wird organisiert von der Evangelischen Studierendengemeinde Potsdam, Katholischen Studierendengemeinde Potsdam, Brot für die Welt Jugend, Amnesty International Gruppe Potsdam, UNICEF Hochschulgruppe Potsdam und Grüne Hochschulgruppe Potsdam.

Eintritt: frei

Anfahrt: Bus Campus Universität/Lindenallee, Veranstaltungsort: Campus Neues Palais, Haus 09, Raum 1.14 (Alter Chemiehörsaal)

Party à la Disney

10. Januar, 22 Uhr: Walt SpoWi World

Wieder einmal lädt der Fachschaftsrat Sport der Uni Potsdam zum fröhlichen Verkleiden und Feiern ins Waschhaus ein. Also putzt euch am 10. Januar getreu den Werken von Walt Disney heraus, schlüpft in die gläsernen Schuhe, setzt euch die Mauseohren auf und kommt in die Schiffbauergasse! Für nur 5 gülden Taler wird euch Eintritt in die Hallen von Walt SpoWi World gewährt…

Eintritt: 5€

Anfahrt: Tram Schiffbauergasse/Uferweg / Schiffbauergasse/Berliner Straße

Mit einer Wanderung die Neujahrsvorsätze einhalten

13. Januar, 9-17 Uhr: Wandertour „Guter Vorsatz I + II“

„Mehr Bewegung in diesem Jahr!“, so lautet der Vorsatz von vielen. Am 13. Januar bietet sich hierfür die Möglichkeit: Wandert mit dem Hochschulsport der Uni Potsdam durch die winterliche Landschaft und erlebt dabei die vielfältigen positiven Effekte auf Körper und Geist! Die Wandertour „Guter Vorsatz I + II“ führt unter anderem an den bekanntesten Seen Potsdams vorbei und wird von zwei Expert_innen begleitet, die euch über Flora, Fauna und das Thema Wandern informieren. Ihr habt die Wahl zwischen einer Tour von über 13 km oder 26 km (Rundtour), die dem inneren Schweinehund den Gar ausmachen wird.

Eintritt: Meldet euch für die Wandertour eurer Wahl bis zum 11. Januar über den Hochschulsport an. Der Preis für Studierende beträgt 10€ für die 13 km- und 20€ für die 26 km-Variante.

Anfahrt: Der genaue Treffpunkt wird euch kurz vor der Wanderung per E-Mail durch die Kursleitung bekannt gegeben.

Nachdenken über eine Zukunft ohne Autos

14. Januar, 18.30 Uhr: Aktionsworkshop “Für eine Zukunft ohne Autos”

„potsdam autofrei!“ lädt zum gemeinsamen Aktionsworkshop “Für eine Zukunft ohne Autos” ins Studentische Kulturzentrum Potsdam (KuZe). Der Workshop zeigt allen Interessierten die Möglichkeiten einer Verkehrswende auf – und viele Aktionsideen, sie durchzusetzen. Er beginnt mit einem Kurzfilm über Städte, in denen der Nulltarif schon funktioniert. Dazu gibt es Infos über Wirkung und Finanzierung. Danach geht es um Aktionen, die den nötigen politischen Druck erzeugen, vom Aktionsschwarzfahren über Kommunikationsguerilla und Fahrradaktionen bis zu großen Kampagnen, zum Beispiel um ausgewählte Städte mal einen Tag autofrei zu blockieren.

Eintritt: frei

Anfahrt: Bus + Tram Luisenplatz

Meisterhaften Poetry Slam erleben

18. Januar, 20.00 Uhr: BB Slam 2019 – Poetry Slam Meisterschaft Berlin/Brandenburg

Die Poetry Slam Meisterschaft Berlin/Brandenburg 2019 steht an! Mehr als 30.000 Zuschauer_innen zieht es pro Jahr zu mehr als 200 Poetry Slam-Veranstaltungen in der Hauptstadt und im Land Brandenburg, bei denen die besten deutschsprachigen und internationalen Slampoet_innen auf eine große und innovative lokale Slamszene treffen. Der Höhepunkt des Jahres ist die Poetry Slam Meisterschaft Berlin/Brandenburg, die seit 2008 jährlich vor ausverkauften Häusern ausgetragen wird. Die Vorrunden der Meisterschaft finden im SO36 in Kreuzberg, im Waschhaus in Potsdam und in der Mensa in Cottbus statt. Das Finale zieht am 20. Januar in den Konzertsaal der UdK Berlin.

Eintritt: Abendkasse 9€, Vorverkauf 7€

Anfahrt: Tram Schiffbauergasse/Uferweg / Schiffbauergasse/Berliner Straße

Für mehr Licht in der dunklen Jahreszeit

19. Januar, 10-23 Uhr: Unterwegs im Licht

Seid dabei, wenn Potsdams Innenstadt im Licht erstrahlt! (Foto: Landeshauptstadt Potsdam / David Marschalsky)

Woran erkennt man, dass die jährliche Veranstaltung „Unterwegs im Licht“ wieder in der Potsdamer Innenstadt stattfindet? Daran, dass die Potsdamer Mitte in hellem Licht erstrahlt sowie Groß und Klein im Herzen der Stadt in Bewegung sind, dass Kulturakteur_innen ihre Häuser öffnen und mit bunten Programmen locken, dass Ausstellungen faszinieren und ihr die Potsdamer Mitte von oben betrachten könnt, dass Kinderaugen und selbstgebastelte Laternen leuchten. Für die Gaumenfreuden bei „Unterwegs im Licht“ sorgen entweder die gastronomischen Einrichtungen in und vor den jeweiligen Häusern sowie verschiedene Food-Trucks auf dem Alten Markt oder vor dem Filmmuseum Potsdam.

Eintritt: frei

Anfahrt: Die Veranstaltung findet an mehreren Orten in Potsdam statt.

Share

About Author

redaktion

(0) Readers Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.