Wohin im Juli? Diese Events empfiehlt die speakUP-Redaktion

Einen sommerlichen Juli könnt ihr bei vielen Events verleben, so zum Beispiel beim Klitschnass Festival (Foto: Robert Kujas)

Im Juli zeigt sich der Sommer in seiner vollen Kraft, während wir Studis uns durch Prüfungen, Klausuren und Referate quälen und die Semesterferien schon zum Greifen nah sind – das will mit vielen interessanten Events gebührend gefeiert werden! Der Eventkalender der speakUP für den Monat Juli zeigt euch, wo sich ein Veranstaltungsbesuch lohnt: Wie wäre es beispielsweise mit dem Klitschnass Festival, dem Open Air Kinosommer am Waschhaus, dem Konterfei Festival oder der 15. Potsdamer Erlebnisnacht? Von Christina Kortz.

Sommerliches Strandevent

5. Juli, 14 Uhr: Klitschnass Festival

Beim Klitschnass Festival könnt ihr euch im, am und auf dem Wasser mal so richtig austoben (Foto: Robert Kujas)

Das Klitschnass Festival, organisiert vom Zentrum für Hochschulsport und dem Fachschaftsrat Sport, lädt euch ins Waldbad Templin zu ungewöhnlichen Sportspielen im, am und auf dem Wasser ein! So könnt ihr euch beim Tauziehen mit Drachenbooten, Polo mit dem Kanu und Gladiatorenkämpfen in Badehosen ausprobieren. Außerdem gibt es Schnupperworkshops von Acro Yoga bis Zumba und Live-Musik von Smart aber Brenzlig, Karo Lynn und Dominic Donner. Anschließend darf bei der Beach Party mit DJ Styloop bis in den späten Abend getanzt und gefeiert werden. Packt also die Strandsachen ein, lasst den Alltag hinter euch und genießt das ultimative Urlaubsfeeling!

Eintritt: Vorverkauf 15€ bzw. 20€ (Buchung hier); Tageskasse: 18€ bzw. 23€

Anfahrt: Bus 607 Forsthaus Templin

Rockfestival in Golm

5.-6. Juli: Golm Rockt Festival

Am 5. und 6. Juli ist es wieder so weit: Das Golm Rockt Festival heizt euch zwei Tage lang so richtig ein! Kommt vorbei und genießt das Line Up, welches in diesem Jahr unter anderem aus Fat Prinzess, Stadtruhe, Maggies Farm, All the Suns, Red Cardinal und Sewer Rats gebildet wird. Für das leibliche Wohl ist mit Essen und Getränken zu studentischen Preisen gesorgt, sodass alle das rockige Schauspiel auf der Bühne genießen können.

Eintritt: frei

Anfahrt: Bhf Golm

Filme schauen unter dem Sternenhimmel

6. Juli – 23. August: Open Air Kinosommer am Waschhaus

Mal ein anderes Kinoerlebnis: Filme schauen unter dem Sternenhimmel (Foto: Waschhaus Potsdam)

Auch in diesem Jahr veranstalten das Thalia Programmkino und das Waschhaus wieder den Open Air Kinosommer am Waschhaus. Präsentiert werden Programmkinohighlights aus den Jahren 2018 und 2019 wie zum Beispiel „Gundermann“, „25 KMH“ oder „Bohemian Rhapsody“. Ab 20.45 Uhr (bzw. 20.30 Uhr ab dem 9. August) ist das Open Air-Gelände eröffnet, wo Liegestühle bereit stehen und Eis, Snacks und kühle Getränke angeboten werden. Bei ausreichender Dunkelheit beginnen ab ca. 21.45 Uhr (bzw. 21.30 Uhr ab dem 9. August) die Filme. Darüber hinaus wird das Filmprogramm an mehreren Terminen durch Veranstaltungen (z.B. Slams, Konzerte, Partys) vor oder nach dem Kinofilm ergänzt.

Eintritt: 8€, ermäßigt 7€

Anfahrt: Tram Schiffbauergasse/Uferweg / Schiffbauergasse/Berliner Straße

„Für Potsdam, die gute Sache und alle, die Bock haben!“

12.-14. Juli: Konterfei Festival 2019

Das erste Konterfei Festival findet vom 12. bis 14. Juli auf dem Campus der Fachhochschule Potsdam statt und lädt alle ein, dort ein abwechslungsreiches Wochenende zu verbringen. Über 48 Stunden wird das Gelände der Hochschule in eine interdisziplinäre Kulturbühne mit Musik, Ausstellungen und mehr verwandelt. Die organisierende Initiative der Studierendenschaft der FH Potsdam hält es für wichtig, ein klares Zeichen für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit als Studierendenschaft zu setzen und auf die kommenden Wahlen aufmerksam zu machen. Die Organisator_innen möchten einen weltoffenen, einladenden Raum für Alle schaffen und machen sich daher gegen Sexismus, Rassismus, Homophobie und andere Formen von Diskriminierung und für gesellschaftliche Inklusivität stark.

Eintritt: frei

Anfahrt: Tram Fachhochschule Potsdam

Nachts im Botanischen Garten

19. und 20. Juli, ab 17 Uhr: Botanische Nacht 2019

Taucht bei der Botanischen Nacht in das verwunschene Land Botania ein… (Foto: David Marschalsky)

Der Botanische Garten Berlin-Dahlem öffnet einmal jährlich im Juli für ein besonderes Erlebnis seine Tore: Die Botanische Nacht. Zu diesem Anlass erstrahlen die botanischen Pfade im Lichterglanz und die Gartenanlagen sind in zehn Themenwelten unterteilt, welche mit einer eigenen Identität aus Licht, Musik, Attraktionen und kulinarischen Köstlichkeiten ausgestattet sind. Anlässlich des zehnten Jubiläums der Botanischen Nacht zeigen sich die Gartenanlagen als Gebiete des verwunschenen Landes Botania. Die Wege werden auf insgesamt 16 km Länge aufwendig illuminiert, was die Lichtinstallationen zum Fokus der Botanischen Nacht macht. In dieser magischen Welt der Natur könnt ihr bis zwei Uhr morgens verweilen.

Eintritt: 35,20€; Kinder bis 14 Jahre frei

Anfahrt: S-Bahn Botanischer Garten

Shopping, Musik, Tanz und Straßentheater in Potsdams Innenstadt

27. Juli, ab 14 Uhr: 15. Potsdamer Erlebnisnacht

„Italien in Potsdam“ ist das Jahresthema der Landeshauptstadt Potsdam und dieses Thema will auch die 15. Potsdamer Erlebnisnacht umsetzen – das sollte keine_r verpassen! Zur Erlebnisnacht gibt es Bewährtes, wie den Regionalmarkt gemeinsam mit pro agro e.V. auf dem Luisenplatz oder den Food Truck Market Am Jägertor. Am Nauener Tor könnt ihr auf der Salsabühne der Erlebnisnacht temperamentvolle Tänze erleben. Aber auch die Swingle Kings aus Perugia sind hörenswert und bringen italienisches Flair auf den Luisenplatz, während im Kochbus Kinder lernen können, woher der Mozarella seinen Namen hat. Einen Überblick über das gesamte Programm bekommt ihr hier.

Eintritt: frei

Anfahrt: Die Veranstaltung findet an mehreren Orten in der Potsdamer Innenstadt statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.