Potsdam Sho(r)ts: Kurze Filme, große Wirkung

Was dabei herauskommt, wenn man Studierende diverser Fachrichtungen ihre eigenen Kurzfilme drehen lässt? Sehr sehenswerte, lustige und teils emotionale Werke, die sich keineswegs verstecken müssen! Die Abschlusspräsentation des StudiumPlus-Seminars “Bild und Schnitt im Film” am Neuen Palais sorgte für reichlich Lacher, aber auch für sehr nachdenkliche Film-Momente.

“Alles geht vorüber, nichts ist je vorbei” – “Gehen oder Der zweite April” feiert im Hans Otto Theater seine Uraufführung

Darf man selber beschließen, wann das Leben zu Ende ist, und sollten nicht alle dafür Verständnis haben? Das Stück “Gehen oder Der zweite April”, das an diesem Freitag, dem 18.01.2019, im Großen Haus des Hans Otto Theaters Premiere und Uraufführung feierte, beginnt einen Versuch, sich diesen Fragen zu nähern.

Zwischen Stress und Besinnlichkeit

Markt und Straßen stehn verlassen? Still erleuchtet jedes Haus? Sicher nicht in der Adventszeit und nicht auf Potsdams Weihnachtsmärkten! Seit Ende November erleuchtet der „Blaue Lichterglanz“ die Potsdamer Innenstadt: Vom Luisenplatz bis hin zur St. Peter-und-Paul-Kirche erstrahlen die Straßen in weihnachtlichen Lichtern. Was für die einen wahre Weihnachtsfreude ist, ist für andere alljährlicher Stress.

Gibt es noch gute Menschen auf der Welt? – Premiere von “Der gute Mensch von Sezuan” im Hans Otto Theater

Auf der Suche nach einem guten Menschen: Am vergangenen Sonnabend feierte Bertolt Brechts “Der gute Mensch von Sezuan” im Hans Otto Theater Premiere. Auf der Bühne zu sehen waren viele neue Gesichter, die vom Potsdamer Publikum neugierig erwartet wurden. speakUP war bei der zweiten Eröffnung unter Bettina Jahnkes Intendanz dabei.

Wohin im September? Diese Events empfiehlt die speakUP-Redaktion

Mit dem September ist ein neuer Monat angebrochen, der neue spannende Veranstaltungen mit sich bringt. Freut euch in diesem Monat beispielsweise auf ein Open-Air-Konzert im fabrik Garten, auf die Verwandlung der Pflanzenhalle des Orangerieschlosses in eine Kleinkunstbühne, Theaterhaus und Tanzbar mit Elektro-Lounge sowie auf die Berlin Art Week und macht das Beste aus den verbleibenden Semesterferien!