Anzeige

Viele spannende Veranstaltungen in Potsdam erwarten euch im März! (Foto: Street Art Event GmbH)

Der Monat März ist da, Frühlingsstimmung liegt in der Luft, wir Studis haben Semesterferien… die passende Gelegenheit also, um unsere Freizeit mit vielen spannenden Veranstaltungen zu füllen. Welche Events in Potsdam ihr nicht verpassen dürft, stellt euch die speakUP-Redaktion im Folgenden vor – darunter das Street Food Festival Potsdam und die Parties zum St. Patrick’s Day. Und wenn doch einmal der Gedanke an die aufgeschobenen Hausarbeiten aufkommen sollte, können wir euch immer noch an die Lange Nacht des Schreibens verweisen… Von Christina Kortz.

PoWoKu im Doppelpack

Paul Weber und Band werden bei der ersten PoWoKu im März auftreten (Foto: PoWoKu)

8. und 16. März, jeweils 19 Uhr: PoWoKu Potsdamer Wohnzimmerkultur

Im Februar gönnte sich das Team der Potsdamer Wohnzimmerkultur eine Winterpause – dafür findet die PoWoKu nun im März gleich zweimal in den Wohnzimmern von Potsdamer_innen statt. Los geht es am 8. März, wenn Paul Weber, der verschiedenste Techniken an der Gitarre beherrscht, und seine Band aus Köln auftreten werden. Für dieses Konzert wird übrigens zum ersten Mal bei einer PoWoKu ein Schlagzeug aufgebaut. Nur knapp eine Woche später, am 16. März, ist Robert Graefe aus Ilmenau in einem Potsdamer Wohnzimmer zu erleben. Seine Songs versprechen anders zu sein, als die Standard-Song-Strukturen, die wir aus dem Radio kennen. Bei beiden Veranstaltungen gibt es Getränke günstig vor Ort zu erwerben.

Eintritt: Um eine Spende zwischen 5€ und 10€ wird am Ende des Abends gebeten.

Anfahrt: Die geheimen Veranstaltungsorte erfahrt ihr, wenn ihr euch per E-Mail anmeldet: wohnzimmerkulturpotsdam@gmail.com

Mottoparty im Pub à la Pub

9. März, 20 Uhr: The Roaring 20s Party

Das Pub à la Pub liebt Gold, Glitzer und 20er-Jahre-Musik! Deshalb lädt es euch zu einer Goldene-20er-Jahre-Party ein, bei der ihr euch getreu dem Motto kleiden und tanzen könnt. Auf euch wartet eine große Sause wie schon der Große Gatsby sie zu feiern pflegte, mit guter Musik, einer Fotoecke und Getränkespecials. Wie üblich ist das Pub à la Pub dazu ab 20 Uhr geöffnet, die Tanzmusik beginnt ab 22 Uhr.

Eintritt: frei

Anfahrt: Bus + Tram Alter Markt/Landtag

Europas größtes Street Food Festival in Potsdam

Beim Street Food Festival in Potsdam könnt ihr Delikatessen aus aller Welt kennenlernen (Foto: Street Art Event GmbH)

15.-17. März: Street Food Festival Potsdam 2019

Vom 15. bis 17. März bekommt ihr die Gelegenheit durch die Garküchen der Welt zu flanieren – und das in Potsdam! Denn das Street Food Festival auf dem Geländes des Lustgartens präsentiert euch Delikatessen aus aller Welt, auf die Hand und in den Mund. In relaxter Atmosphäre könnt ihr an mehr als 70 liebevoll gestalteten Ständen hunderte exotische und frisch vor Ort zubereitete Gerichte probieren. Für die Kinder wird ein großes Kinderland mit Wasserbällen, Bungee Trampolin, Kinderschminken und den vielfältigsten Eisvariationen vorbereitet.

Eintritt: 3€, unter 14 Jahren frei

Anfahrt: Bus + Tram Alter Markt/Landtag

Den irischen Feiertag zelebrieren

15. und 16. März, jeweils 19 Uhr und 17. März, 16 Uhr: St. Patrick’s Weekend

Zum St. Patrick’s Day wird in Potsdams Irish Pub Sham Rock`s in der Lindenstraße gefeiert – dieses Mal sogar drei Tage lang. Am Freitag sorgt der Ire Danny O’Connor für Partystimmung, während am Samstag die Hausband Die Shamrockers mit ihrem Programm aufwartet. Zum krönenden Abschluss am Sonntag spielen gleich zwei Irish Folk Bands: Ale Wood und The Rathmines. Fürs leibliche Wohl ist gesorgt. Für alle, die drei Tage durchhalten, gibt es eine kleine Überraschung.

Eintritt: frei

Anfahrt: Bus + Tram Luisenplatz

17. März, 20 Uhr: St. Patrick’s Day

Das Pub à la Pub möchte mit allen Feen, Kobolden und Leprechauns der Gegend den St. Patrick’s Day zelebrieren – ganz wie es sich für einen richtigen Pub gehört! Im schönsten Grün werden bei irischer Musik leckere Drinks von der grünen Insel serviert. Also durchstöbert euren Kleiderschrank nach der Farbe der Hoffnung und feiert mit!

Eintritt: frei

Anfahrt: Bus + Tram Alter Markt/Landtag

Sich den aufgeschobenen Hausarbeiten stellen

Bei der Langen Nacht des Schreibens könnt ihr eure aufgeschobenen Hausarbeiten endlich fertigstellen… (Foto: Schreibberatung Uni Potsdam)

28. März, 16-22 Uhr: Lange Nacht des Schreibens

Zum Ende der Semesterferien heißt es Endspurt! Erstmals beteiligt sich die Schreibberatung der Universität Potsdam an der weltweiten Aktion und organisiert eine Lange Nacht des Schreibens für alle Fakultäten und Fachrichtungen in Haus 19, Raum 3.21 am Neuen Palais. Mitzubringen sind alle notwendigen Schreibmaterialien. Neben dem gemeinsamen konzentrierten Schreiben in produktiver Atmosphäre gibt es Gelegenheit zum Austausch und individuelle Beratungen. Ebenfalls auf dem Programm stehen Schreibtypentests und kreative Schreibspiele. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und ein Entspannungs- und Motivationsprogramm sorgt für Lockerung von Geist und Körper. Der FSR Slavistik wird die Lange Nacht des Schreibens unterstützen.

Eintritt: frei, eine Anmeldung ist bis zum 18.3. möglich unter: https://ees.zessko.uni-potsdam.de/angebote/aktueller_zeitraum/_Schreibberatung__Lange_Nacht_des_Schreibens.html

Anfahrt: Bus Neues Palais

Share

About Author

redaktion

(0) Readers Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.