Der Traum von der Moral: Werbung in Zeiten von Covid-19

Etwas hat sich verändert, während dem Lockdown, nach dem Mord an George Floyd und den darauf folgenden Protesten – aber vielleicht nicht das, was man sich erhofft hatte. Viele der Träume, die uns Unternehmen jeden Tag auf den sozialen Medien, im Fernsehen und sonstwo verkaufen wollen, drehen sich auf einmal gar nicht mehr wirklich um ein Produkt. Plötzlich scheinen viele Unternehmen mehr auf Menschlichkeit als auf Produkte zu setzen. Vor allem auf ihre eigene Menschlichkeit. Ein Unternehmen mit sozialer Verantwortung – wirklich?

Bildschirm statt Bühne – Was der Lockdown für das Theater bedeutet

Eine abgesagte Spielzeit und die Ungewissheit, wie die nächste aussehen wird – die Frage, ob sie überhaupt in vollem Maße stattfinden kann. Theater sind Orte, an denen viele Menschen zusammen kommen, sowohl vor und auf der Bühne, als auch dahinter. Das ist momentan undenkbar. Theaterschaffende und Publikum vermissen sich gegenseitig, finden gerade aber auch neue Wege sich zu begegnen.

Gefühlschaos Corona

Seit einer Woche hat es sie auch erwischt. Nein, sie ist nicht krank. Und nein, verliebt ist sie auch nicht. Aber sie macht sich Sorgen. Unsere Redakteurin teilt ihren Gefühls- und Erfahrungsbericht zu der aktuellen Weltsituation.