Advent, Advent…: Potsdamer Weihnachtmärkte

weihnachtsbaum
Blauer Lichterglanz in Potsdams Innenstadt (Foto: Christina Kortz)

Kaum zu glauben, aber wahr: Mit dem heutigen Sonntag bricht die Adventszeit wieder an! Damit auch Ihr in die passende Stimmung versetzt werdet, versorgt Euch die speakUP in diesem Jahr an jedem Adventssonntag mit einem weihnachtlichen Special. Mit verschiedenen Themen wollen wir Euch die Zeit bis Weihnachten versüßen und die Vorfreude auf das Fest erhöhen. Den Anfang macht eine Vorstellung der Potsdamer Weihnachtsmärkte. Von Christina Kortz

Spätestens jetzt am 1. Adventssonntag ist es höchste Zeit, um in festliche Stimmung zu kommen. Auch wenn bereits seit Monaten in den Geschäften weihnachtliche Produkte angepriesen werden und manche Mitmenschen in der Nachbarschaft schon sehr zeitig ihre stimmungsvolle Beleuchtung installiert haben, sind bestimmt noch nicht alle unter Euch bereit, sich sofort kopfüber ins Weihnachtsgetümmel zu stürzen. Das müsst Ihr auch gar nicht – versucht es doch als Einstieg erst einmal mit einem Bummel über den Weihnachtsmarkt Eurer Wahl.

Blauer Lichterglanz in Potsdam

strassenbild
Entspannt über den Weihnachtsmarkt bummeln (Foto: Christina Kortz)

Hier bietet sich einerseits der bekannte Weihnachtsmarkt „Blauer Lichterglanz“ in der Potsdamer Innenstadt an, der sich über die gesamte Brandenburger Straße bis auf den Luisenplatz erstreckt. Bereits am 21.11. wurde das bunte Treiben eröffnet, das an allen Tagen bis zum 28.12. zu erleben ist. Dort könnt Ihr zwischen Buden entlang schlendern, die Geschenkideen, Kunsthandwerk, verschiedene Leckereien und wärmende Getränke anbieten. Bei weihnachtlichen Klängen, leckeren Düften und den blauen Lichterbäumen seid auch Ihr bestimmt bald in Festlaune.

Weitere Märkte locken an den Adventswochenenden

Neben dem Weihnachtsmarkt in der Innenstadt bieten sich in Potsdam jedoch noch einige andere Optionen, um in festliche Stimmung zu kommen. Verschiedene weitere Märkte laden vor allem an den Adventswochenenden zu einem Besuch ein:

pyramide
Schöne Adventszeit! (Foto: Christina Kortz)

Das Krongut Bornstedt, das sich nur 400m entfernt vom Schloss Sanssouci befindet, hat sein „Romantisches Weihnachtsdorf“ vorbereitet. Dieses kann man am 1. Advent (25., 26., 27.11.), 2. Advent (2., 3., 4.12.), 3. Advent (9., 10., 11.12.) und 4. Advent (16.,17.,18.12.) sowie an Heilig Abend (24.12.) und am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag (25. und 26.12.) besuchen. Bei freiem Eintritt darf man sich im Weihnachtsdorf auf Spezialitäten-Hütten, regionale Händler mit ihren kunsthandwerklichen Produkten, schöne weihnachtliche Geschenkideen und kulinarische Spezialitäten freuen. Zudem gibt es ein wechselndes Kinderprogramm, einen großen beleuchteten Weihnachtsbaum, wärmende Feuerkörbe und natürlich darf auch der Auftritt des Weihnachtsmanns nicht fehlen.

Außerdem findet in diesem Jahr sogar an zwei Adventswochenenden (25.-27.11. und 2.-4.12.) der beliebte Böhmische Weihnachtsmarkt auf dem Weberplatz in Babelsberg statt. Auch auf dem Polnischen Sternenmarkt und Sternenfest auf dem Kutschstallhof am Neuen Markt (2.-4.12.) sowie beim Holländischen Sinterklaasfest im Holländischen Viertel (10.-11.12.) kann man weihnachtliche Traditionen anderer Länder und die historische Verbundenheit Potsdams zu den Nachbarländern erleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.