Anzeige

Der Jura-Professor wurde 54 Jahre alt. (Foto: pixabay.de)

Götz Schulze von der Juristischen Fakultät ist am 30.10.2018 überraschend verstorben. Der Dekan und Professor war neben seiner Tätigkeit an der Universität Potsdam auch durch sein großes Engagement im öffentlichen Leben bekannt.

Der Dekan der Juristischen Fakultät, Götz Schulze, ist in dieser Woche unerwartet verstorben. Der Professor für Bürgerliches Recht, Europäisches Privatrecht, Internationales Privat- und Verfahrensrecht und Rechtsvergleichung wurde 54 Jahre alt. Seit 2010 hatte er den Lehrstuhl in Potsdam inne, zuvor war er an den Universitäten in Köln, Heidelberg und Lausanne tätig.

Großes Engagement neben der Universität

Neben seinem Beruf an der Universität Potsdam war der gebürtige Karlsruher im Vorstand des SV Babelsberg 03 aktiv und zählte zu den Gründern der Flüchtlingshilfe Babelsberg. Zudem war er im zweiten Hauptamt Richter am Oberlandesgericht Brandenburg und stand der Brandenburgischen Juristischen Gesellschaft vor.

Die Juristische Fakultät veröffentlichte am Donnerstag eine Traueranzeige. Darin heißt es: “Wir sind ihm für sein großes Engagement für die Fakultät in tiefer Dankbarkeit verbunden und verlieren einen herausragenden und liebenswürdigen Kollegen. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie. Wir werden ihm stets ein ehrenwertes Andenken bewahren.”

Share

About Author

redaktion

(0) Readers Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.