Anzeige

Im November gibt es viele spannende Events zu erleben – wie zum Beispiel die Geburtstagsfeier des LOCALIZE Festivals, hier ein Eindruck aus dem Jahr 2014. (Foto: Benjamin Maltry)

Ihr sucht noch nach Inspiration für eure Freizeitgestaltung im Monat November? Dann lasst euch vom neuen Eventkalender weiterhelfen! Dieser stellt euch unter anderem nicht nur das 3. Potsdamer Lichtspektakel oder das 8. Potsdamer Improtheaterfestival vor, sondern zeigt auch, wie ihr euch mit einem Besuch im Christmas Garden Berlin auf die kommende Weihnachtszeit einstimmen könnt sowie was es mit der Geburtstagsfeier des LOCALIZE Festivals auf sich hat. Von Christina Kortz.

Das illuminierte Potsdam erleben

2. bis 4. November, jeweils 17-23 Uhr: 3. Potsdamer Lichtspektakel

Das Potsdamer Lichtspektakel zeigt sich vom 2. bis 4. November zum dritten Mal als stadtweites Fest, bei dem sich viele Künstler_innen, Designer_innen und Lichtgestalter_innen präsentieren und über 30 Objekte und Bauten illuminiert werden. Im gesamten Stadtgebiet werden künstlerische Outdoor-Lichtinszenierungen ausgestellt, wobei der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind. Ihr dürft euch unter anderem auf Illuminationen, Projektionen, Video-Mapping, Videokunst- und Lichtkunstinstallationen, sowie zahlreiche Events wie die Eröffnungsveranstaltung, aber auch Straßenkunst und Charity-Aktionen freuen.

Eintritt: frei

Anfahrt: Die Veranstaltung findet an verschiedenen Orten in Potsdam statt.

20er Jahre-Party im Pub à la Pub

9. November, 20 Uhr: Party like Gatsby

Die Studierendenkneipe Pub à la Pub lädt euch am 9. November zu einer Party à la The Great Gatsby im Stil der 20er Jahre ein. Es wird also Zeit für alle Fans der 20er Jahre beziehungsweise die, die es werden wollen, sich glamourös in Schale zu schmeißen und durch die Nacht zu Electroswing von DJ TnO zu tanzen! Als Special Drink of the Night wartet zudem der Caipirinha auf euch.

Eintritt: frei

Anfahrt: Bus + Tram Alter Markt/Landtag

Festival des Improtheaters

9. bis 17. November: 8. Potsdamer Improtheaterfestival

Im Namen der Familie. Ein Kammerspiel in zwei Akten vom Improtheater Potsdam. (Foto: Improtheater Potsdam)

Das Potsdamer Improtheaterfestival präsentiert eine der schnellsten und kollaborativsten Kunstformen: Improvisiertes Theater. Das Besondere an dieser Theaterform ist, dass sie ungeprobt und inspiriert durch die Vorschläge des Publikums auf die Bühne kommt. Im achten Jahr präsentiert das Potsdamer Improtheaterfestival am ersten Festivalwochenende die beiden weltweit renommierten Stargäste Lisa Rowland und Rafe Chase aus San Francisco. Unter der Woche gibt es im Anschluss ein buntes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm von und mit dem Improtheater Potsdam zu sehen, bevor es am zweiten Festivalwochenende mit ganz gemischten Casts aus der deutschen Improszene um die Vielfalt der Improvisation und der Menschen gehen wird. Das Potsdamer Improtheaterfestival wird organisiert und durchgeführt vom Studentischen Kulturzentrum KuZe in Kooperation mit dem Improtheater Potsdam und mit freundlicher Unterstützung durch die Studierendenschaft der Universität Potsdam, des Studentenwerk Potsdam, des ekze e.V., und des AStA der FH Potsdam.

Eintritt: 7,50€, ermäßigt 5€

Anfahrt: Die Veranstaltung findet im KuZe (Bus + Tram Luisenplatz) und im T-Werk (Tram Schiffbauergasse/Berliner Straße / Schiffbauergasse/Uferweg) statt.

Das eigene Wissen testen beim Medienquiz

14. November, 19.30 Uhr: ZAQ – Potsdams interaktives Medienquiz

Das frühere Zweitwohnsitz Alleswisser Quiz (ZAQ), Potsdams interaktives Medienquiz, ist nun ins Waschhaus in der Schiffbauergasse umgezogen und fordert euch heraus! In den Bereichen Filme, Serien, TV, Bücher, Musik, Social Media, Werbung und natürlich Promis erwartet euch ein spannender Mix aus audiovisuellen Fragen, Tabu- und Activity-Elementen, die ihr als Team mit maximal sechs Teilnehmer_innen bewältigen könnt. Natürlich gibt es auch einiges zu gewinnen sowie leckere Snacks und Getränke zur Stärkung.

Eintritt: frei

Anfahrt: Schiffbauergasse/Berliner Straße / Schiffbauergasse/Uferweg

Einstimmung auf die Weihnachtszeit im Christmas Garden Berlin

15. November bis 23. Dezember, Einlass jeweils ab 16.30 Uhr: Christmas Garden Berlin

Der Botanische Garten Berlin öffnet erneut seine Pforten als Christmas Garden Berlin, um in eine einzigartig gestaltete Welt aus Licht und winterlichem Zauber zu entführen. Auf einem über zwei Kilometer langen Rundweg führt der Weg vorbei an dreißig individuellen Lichtinstallationen, eingebunden in die vielfältige Natur des Gartens und geprägt von Weihnachtsflair. Ob unter der funkelnden 100-jährigen Hängebuche, auf der Wunschbrücke oder bei einem Blick auf den schimmernden Schneeflockenteich – verschiedene Highlights laden dazu ein, sich zu besinnen und Zeit mit den Liebsten zu verbringen. Wer es aktiver mag, kann sich Schlittschuhe ausleihen und ein paar Runden auf der extra für den Christmas Garden aufgebauten Eisbahn drehen.

Eintritt: Montag bis Donnerstag: normal: ab 15€, ermäßigt (erst ab 18.30 Uhr): ab 12,50€, Kinder: ab 12,50€; Freitag bis Sonntag sowie Feiertage: normal: ab 17€, ermäßigt (erst ab 18.30 Uhr): ab 14,50€, Kinder: ab 14,50€

Anfahrt: Bus M 48 Unter den Eichen/Botanischer Garten; Bus X 83/Bus 101 Königin-Luise-Platz/Botanischer Garten

Geburtstagsfeier mit Rückblick und Ausblick

24. November, 16 Uhr: LOCALIZE – 10 Jahre Festival für Stadt, Kultur und Kunst in Potsdam

Impression von LOCALIZE aus dem Jahr 2009 (Foto: Marek Kucera)

Seit zehn Jahren öffnet LOCALIZE urbane Orte für zeitgenössische Kunst. Das mehrtägige Festival sucht die Auseinandersetzung mit städtischem Raum im Wandel, öffnet Zwischenräume für Gestaltung und zeigt Potentiale für Partizipation. Nach dreijähriger Pause planen die Festivalmacher_innen derzeit eine Neuauflage. Somit kehrt LOCALIZE zurück in die Potsdamer Mitte und will sich in künstlerischen Positionen mit den Themen Stadt und Stadtentwicklung auseinandersetzen. Am 24. November feiert LOCALIZE sein zehnjähriges Bestehen in der Gewölbehalle des Kutschstalls am Neuen Markt. Dort könnt ihr auf die Geschichte des Festivals zurückschauen und euch bei Interesse an der Ausrichtung der Neuauflage beteiligen.

Eintritt: frei

Anfahrt: Bus + Tram Alter Markt/Landtag

Share

About Author

redaktion

(0) Readers Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.