Anzeige

Auf geht es im Juli beispielsweise zur Potsdamer Feuerwerkersinfonie! (Foto: Christel Köster)

Der Juli ist da und bringt uns schönes sonniges Wetter und nur noch wenige Wochen bis zu den Semesterferien! Doch die meisten Studierenden stecken jetzt auch mitten in der heißen Phase des Semesters mit Referaten und Gruppenarbeiten und merken wie die Klausuren immer näher rücken… Jetzt bloß keine Panik, denn im Juli stehen viele interessante Veranstaltungen an, die euch aufheitern und ablenken werden. Wie wäre es beispielsweise mit dem Stadtwerkefest, dem Open Air-Kinosommer oder der Potsdamer Feuerwerkersinfonie? So kann man dann auch trotz der stressigen Zeit den Sommer voll genießen. Von Christina Kortz.

Nachhaltigkeit an der Uni Potsdam?

Am 5. Juli wird darüber diskutiert, wie nachhaltig die Uni Potsdam ist (Foto: Studentische Initiativen für einen nachhaltigen Campus)

5. Juli, 17 Uhr: Podiumsdiskussion „Status quo – wie nachhaltig ist unsere Uni?“

Organisiert von den studentischen Initiativen für einen nachhaltigen Campus (SiNC) der Universität Potsdam findet am 5. Juli, ab 17 Uhr eine Diskussionsveranstaltung in der oberen Mensa am Neuen Palais statt. Das Thema des Abends ist Nachhaltigkeit an der Uni und dieses soll anhand der Aspekte Verkehr (Busse, Bahnen, Fahrrad), Ressourcenverbrauch (Essen, Müll und Co), Betrieb, Governance und studentisches Engagement besprochen werden. Dabei kommt das Fishbowl-Format zur Anwendung, welches für eine Diskussion auf Augenhöhe sorgen soll, da sich die Zuschauer_innen selbst auf freie Stühle auf dem Podium setzen und ihre Meinung äußern können. Als Referent_innen für den Abend konnten Prof. Oliver Günther, Johannes Geibel, Prof. Dr. Ursula Gaedke, Katrin Schneider und Angelika von Pressentin gewonnen werden.

Eintritt: frei

Anfahrt: Bus Campus Universität/Lindenallee

Größte Open-Air-Veranstaltung Potsdams

6.-8. Juli: Stadtwerkefest 2018

Mit bis zu 60.000 Besucher_innen ist das Stadtwerke-Fest die größte Open-Air-Veranstaltung Potsdams. Jährlich wird Anfang Juli auf dem Lustgarten an drei Veranstaltungstagen ein kulturelles Highlight bei freiem Eintritt geboten. Der Freitag steht im Zeichen der klassischen Musik mit dem Auftritt des Landesjugendsinfonieorchesters “Junge Philharmonie Brandenburg”. Am Samstag finden Pop- und Rockkonzerte mit bekannten nationalen und internationalen Künstler_innen statt, in diesem Jahr sind dies My Rain, Lotte, Gregor Meyle, Max Giesinger und Anastacia. Am Sonntag stehen Kinder und Familien im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Eintritt: Das Stadtwerke-Fest steht allen Besucher_innen offen. Als EWP-Kund_in mit Bändchen hat man lediglich die Garantie, aufs Festgelände zu gelangen, denn die Besucher_innenzahl ist begrenzt.

Anfahrt: Bus + Tram Alter Markt/Landtag

1000 Jahre und ein Vierteljahrhundert Potsdam

8. Juli, 13-19.30 Uhr: Stadtgeburtstagsfest „Mitte(n) im Leben“

Potsdam wird 2018 1025 Jahre alt – und dieser Stadtgeburtstag soll gebührend am 8. Juli auf dem Alten Markt gefeiert werden! Dazu wird es ein Bühnenprogramm geben, welches von anderen Jubilar_innen wie dem Kabarett Obelisk (40 Jahre), fabrik Potsdam (25 Jahre), Potsdam Guide e.V. (20 bzw. 125 Jahre) sowie der Bigband des Deutschen Filmorchesters Babelsberg (100 bzw. 25 Jahre) gestaltet wird. Außerdem könnt ihr an kostenlosen Kurzführungen durch das Museum Barberini, Potsdam Museum, Filmmuseum Potsdam und die Nikolaikirche teilnehmen. Zudem gibt es kostenlose Führungen der Potsdam Marketing und Service GmbH durch die Stadtmitte sowie entlang des Bauzauns in der Friedrich-Ebert-Straße. Auf dem Alten Markt wird an verschiedenen Ständen für Verpflegung gesorgt.

Eintritt: frei

Anfahrt: Bus + Tram Alter Markt/Landtag

Filme schauen unter dem Sternenhimmel

Mal ein anderes Kinoerlebnis: Filme schauen unter dem Sternenhimmel (Foto: Waschhaus Potsdam)

18. Juli – 4. August: Open Air Kinosommer am Waschhaus 2018

Auch in diesem Jahr veranstalten das Thalia Programmkino und das Waschhaus in den Sommerferien wieder den Open Air Kinosommer am Waschhaus. Präsentiert werden Programmkinohighlights aus den Jahren 2017 und 2018 wie zum Beispiel der Film „Loving Vincent“. Ab 21 Uhr ist das Open Air-Gelände eröffnet, wo Liegestühle bereit stehen und wo Eis, Snacks und kühle Getränke angeboten werden. Bei ausreichender Dunkelheit beginnen ab ca. 21.45 Uhr die Filme. Darüber hinaus wird das Filmprogramm an mehreren Terminen durch Veranstaltungen (z.B. Slams, Konzerte, Partys) vor oder nach dem Kinofilm ergänzt.

Eintritt: 8€, ermäßigt 7€

Anfahrt: Tram Schiffbauergasse/Berliner Straße + Schiffbauergasse/Uferweg

Wettbewerb der Feuerwerkskunst

Auch in diesem Jahr wird der Himmel über Potsdam wieder von der Feuerwerkersinfonie erhellt (Foto: Ingo Kniest)

20. + 21. Juli: 17. Potsdamer Feuerwerkersinfonie

Bereits zum 17. Mal gibt es im Potsdamer Volkspark ein Wochenende voller Nervenkitzel, beeindruckenden Feuerwerken und mitreißender Musik, wenn sich vier Pyrotechniker_innen an zwei Abenden dem Wettbewerb der Feuerwerkskunst stellen. Die vier Feuerwerksteams aus Tschechien, Belgien, den Niederlanden und Deutschland lassen mit ihren einzigartigen Kompositionen aus Feuerwerk und Musik den Himmel leuchten und die Zuschauer_innen staunen. Dabei ist jede Feuerwerkskomposition einmalig und damit immer eine Weltpremiere, die nur im Volkspark zu sehen ist.

Eintritt: Vorverkauf: Stehplätze: 16,50€ für Erwachsene, 9,50€ für Kinder 7-16 Jahre; Premium-Sitzplatz Tribüne: 31,50€ für Erwachsene, 23,50€ für Kinder 7-16 Jahre; Standard-Sitzplatz Tribüne: 28,50€ für Erwachsene, 20€ für Kinder 7-16 Jahre; Kombiticket (2 Abende) nur Stehplätze: 26,50€ für Erwachsene, 15,50€ für Kinder 7-16 Jahre

Abendkasse: Stehplätze: 19,50€ für Erwachsene, 11,50€ für Kinder 7-16 Jahre

Anfahrt: Tram 96 Haltestelle Volkspark oder Viereckremise / Tram 92 Haltestelle Campus Fachhochschule oder Hannes-Meyer-Straße

Nachts im Botanischen Garten

20. + 21. Juli, ab 17 Uhr: Botanische Nacht

Der Botanische Garten Berlin-Dahlem öffnet einmal jährlich im Juli für ein besonderes Erlebnis seine Tore: Die Botanische Nacht. Zu diesem Anlass erstrahlen die botanischen Pfade im Lichterglanz und die Gartenanlagen sind in zehn Themenwelten unterteilt, welche mit einer eigenen Identität aus Licht, Musik, Attraktionen und kulinarischen Köstlichkeiten ausgestattet sind. Die Wege werden auf insgesamt 16 km Länge aufwendig illuminiert, was die Lichtinstallationen zum Fokus der Botanischen Nacht macht. In dieser magischen Welt der Natur könnt ihr bis zwei Uhr morgens verweilen.

Eintritt: 35,20€; Kinder bis 14 Jahre frei

Anfahrt: S-Bahn Botanischer Garten

Share

About Author

redaktion

(0) Readers Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.