Anzeige
Ganz vorn — 05 Januar 2010

Und es ward speakUP eine Zeitung. Ho-ho-ho! Aus den Rippen unzähliger Redakteur_innen geschnitzt, liegt sie nun vor dir. Klein und unbefleckt. Nimm sie in augenschein, liebe Leserin, lieber Leser! Hat sie Hand und Fuß und ein kluges Köpfchen? Du nimmst sie in die Hand und da erklingt plötzlich ihr erstes Lebenszeichen: speakUP brüllt sie dir aus voller Seele ins Gesicht. Lass es wachsen das freche Kind! Hör ihm zu und lach mit ihm! Du wirst sehen: Schon bald kannst du dir ein Leben ohne dieses kleine Ding nicht vorstellen. Vielen Dank für die Geburtshilfe an den AStA UP. Viel Spaß beim Entdecken der ersten Ausgabe von speakUP wünschen Teresa und Mandy im Namen der gesamten Redaktion.

Share

About Author

admin

(0) Readers Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.