Mit dem Zweirad der Sonne entgegen!

Das Studierendenparlament hat auf seiner letzten Sitzung am 26. April beschlossen, mit dem neuen Potsdamer Fahrradverleiher “nextbike” einen Pauschalvertrag abzuschließen: Seit dem 1. Mai kann jeder Studierende der Uni Potsdam monatlich 20 Stunden kostenlos eines der 150 grau-grünen Fahrräder ausleihen, die an 20 Standorten auf ihre Nutzer_innen warten; ein weiterer Ausbau ist bereits geplant. Für die Nutzung der Bikes durch die Studis wurden 7.500 Euro aus dem Topf der Studierendenschaft de Uni Potsdam verwendet. Der Vertrag läuft Ende des Jahres aus und wird dann ggf. verlängert.

Gerade jetzt, wo die Sonne sich immer häufiger blicken lässt, sind die Fahrräder die perfekte Möglichkeit, spontan eine kleinen Spritztour zu unternehmen, statt in stickigen Bussen und überfüllten Regionalexpressen zu fahren. Wer also beispielsweise mal wieder seinen Bus vom Neuen Palais nach Golm verpasst hat, schnappt sich eines der Fahrräder, die an der Bushaltestelle aufgestellt sind, und radelt schnell, unabhängig, sportlich und umweltfreundlich zu seiner nächsten Veranstaltung.

Einzige Voraussetzung: Wer die Fahrräder entleihen möchte, muss sich vorher bei nextbike registrieren. Unter www.nextbike.de gibt man seine Handynummer und Adresse an. Wichtig ist, beim Feld “Partner” die Uni Potsdam zu wählen und darunter den persönlichen Verifikationsschlüssel, den ihr auf eurer Studienbescheinigung findet (z.B. am PUCK-Schalter drucken oder bei PULS downloaden), anzugeben. Dann werden euch monatlich 20 Freistunden eingeräumt. Für den Fall, dass ihr mehr als 20 Stunden verradelt, müsst ihr eine Kreditkarte oder ein Konto angeben, von dem für jede weitere angefangene Stunde 1 Euro berechnet wird. Für Gelegenheitsfahrten sollten die 20 Stunden aber in den meisten Fällen reichen. Die Registrierung kostet einmalig einen Euro, welcher aber gleich als Guthaben verbucht wird.

Wenn du freigeschaltet bist (bei Kreditkartenzahlung sofort, ansonsten nach Eingang der Überweisung), kannst du dich an jedem Nextbike-Fahrradstand frei “bedienen”: Ruf dazu von deinem Handy einfach die angebebene Telefonnummer an und tippe die ID des gewünschten Fahrrades ein. Nextbike nennt dir dann den Code für das Schloss und schickt ihn dir auch per SMS zu. Wenn du deine Spritztour beendet hast, schließt du das Fahrrad an einer beliebigen anderen Nextbike-Ausleihstation an und meldest es unter gleicher Rufnummer wieder ab. Jede begonnene Stunde wird als volle Stunde verrechnet. Für alle weiteren Fragen stehen der Allgemeine Studierendenausschuss und das nextbike-Kundenbüro zur Verfügung.

Also: Rauf auf den Drahtesel und der Sonne entgegen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.