Anzeige
Der Weihnachtsmarkt in der Potsdamer Innenstadt (Bild: LianeM - fotolia.com)

Der Weihnachtsmarkt in der Potsdamer Innenstadt (Bild: LianeM – fotolia.com)

Dezember. Zeit der Butterplätzchen, Zimtsterne und nicht zu vergessen: Der akademischen Weihnachtsferien! Setzt Eure Weihnachtsmützen auf, liebe Studis – jetzt ist Endspurt! Und auch wenn der Weihnachtskalender nur 24 Türchen hat, nicht traurig sein – der große Knall kommt doch ohnehin erst an Silvester! Hierzu unsere letzten speakUP-Eventtipps in diesem Jahr: Von Luisa Koch

Die üblichen Verdächtigen: Die schönsten Weihnachtsmärkte

Gedarmenmarkt: 23. November bis 31. Dezember, 11 bis 22 Uhr, Heiligabend und Silvester bis 18 Uhr

Manche halten ihn für den schönsten Weihnachtsmarkt Berlins: Die nostalgischen Adventszelte am Gendarmenmarkt – vor allem findet man hier auch bildende Kunst und Handwerkserzeugnisse, die traditionellen Leckereien in größter Vielfalt dürfen natürlich auch nicht fehlen. Auf der Bühne findet man nicht nur die althergebrachten Weihnachtssongs, sondern auch Akrobat_innen, Feuerkünstler_innen, Tanzgruppen und international renomierte Künstler_innen. Achtung: 1 Euro Eintritt, nur Montag bis Freitag 11 bis 14 Uhr Eintritt frei!

Alexanderplatz: 23 November bis 27. Dezember, 10 bis 22 Uhr, Heiligabend bis 14 Uhr

Auch nicht missen darf der Brandenburg-Berliner den Weihnachtsmarkt auf dem Alexanderplatz. Kaum wiederzuerkennen ist die gesamte Fläche mit etwa 100 Hütten gespicket, durch die eine Eisenbahnschiene läuft. Besonders Attraktionen sind das „Partyhaus vom Nikolaus“ und Europas größte Erzgebirge-Pyramide, mit dem „Pyramiden-Treff“ in der ersten Etage, die einen wunderschönen Blick über den Festplatz bietet.

Potsdamer Platz: 31. Oktober bis 3. Januar, 10 bis 22 Uhr, Heiligabend bis 14 Uhr

Schon seit Oktober auf dem Markt ist die Winterwelt im Potsdamer Platz, die nicht nur Weihnachtsmarkt, sondern auch Wintersporterlebnis ist. Wärmstens zu empfehlen ist dabei die größte Rodelbahn Europas (12 Meter hoch, 70 Meter lang) und Eislaufen auf 520 qm. Mit Schmankerl, Jägertee und Almdudler lässt sich der anstregende Nachmittag zu einem guten Abschluss bringen.

Ein Weihnachtsbier mit Bieeeergit

28. November bis 30. Dezember, Donnerstag/Freitag, ab 16, Samstag/Sonntag, ab 14 Uhr

Hier noch ein letzter Weihnachtsmarkt der etwas anderen Art am Schleusenufer 3: Birgit’s Insel-Weihnachtsmarkt. Hier wurde sich das Wissen um den eigentlichen Reiz der Weihnachtsmärkte zunutze gemacht – der Glühwein. Birgit baut das Angebot nur noch etwas aus: Schnappslotterie, Hüttengaudi an der Bierbar und jede Menge Punschvarianten rot-weiß. Zudem erlebt man hier ein kleines Festival: Hörspielkino im Bunker, Feuershows, Auftritt des Berliner Kneipenchors, Muskelkraftkarussel und nicht zuletzt sollen dort zehn nackte Friseusen mit dem kleinen Peter tanzen. Zum Schluss die After-Work-Trash-Party mit Open End. Typisch Berlin eben. Wenn das nicht überzeugt?

Anfahrt: U Schlesisches Tor + Bus Heckmannufer

Eintritt: frei

NO MORE X-MAS

25. Dezember, 23 Uhr: Weihnachten verboten!

Nach dem ganzen zuckersüßen Weihnachtsmärkten wäre mal wieder etwas Pause angesagt. Am ersten Weihnachtsfeiertag verschwört sich daher das Waschhaus zusammen mit Lexer, Kollektiv Ost, Britta Arnold und den Supernasen gegen Christkind und Co. Wer über Weihnachten in Potsdam ist: Nichts wie hin, zu ein wenig lamettafreier Party!

Anfahrt: Tram Schiffsbauergasse/Uferweg

Eintritt: 11 Euro

Goodbye 2015: Feuerwerk und Party

31. Dezember: Silvester 2015, 24 Uhr

Jedes Jahr das gleiche Problem: Wohin am Silvesterabend? Zu Hause mit den Liebsten essen, irgendwo das Feuerwerk sehen und dann noch feiern gehen? Jedes Mal ein herber Schlag für den studentischen Geldbeutel! Aber sind wir nicht bereit das zu investieren? Einmal im Jahr wird ein bisschen Scheine zum Fenster rausschmeißen doch erlaubt sein? Früh Eintrittskarten sichern, lohnt sich!

Pyrotechnik vom Feinsten

Den besten Blick aufs Feuerwerk um 24 Uhr? Als erstes fällt natürlich das Brandenburger Tor ein, doch welche Orte gibt es noch in der Silvesterkiste? Hier eine kleine Auswahl:

Potsdam

Korngut Potsdam (Bornstedt)
Waschhaus (Berliner Vorstadt)

Berlin

Oberbaumbrücke (Friedrichshain)
Moltkebrücke (Tiergarten)
Modersohnbrücke (Friedrichshain)
Weidendammerbrücke (Friedrichsstraße)
Warschauer Brücke (Friedrichshain)
Behmstraßebrücke (Wedding)
Charlottenburger Brücke (Charlottenburg)
Halenseebrücke (Kurfürstendamm)
Großer Müggelberg (Köpenick)
Teufelsberg (Wilmersdorf)
Schäferberg (Wannsee)
Stolper Berge (Wannsee-Zehlendorf)

In den Club ziehen

Adagio: Alle Cocktails 5,50 Euro, Live Show Acts, Ballonregen, Wahrsagerin, Go Go Dance, Pfannkuchen

Anfahrt: S+U Potsdamer Platz | Eintritt: 30 Euro VVK

Pirates: Toller Terassenausblick an der Spree, alle Getränke inklusive, Mitternachtspfannkuchen, Liveacts

Anfahrt: S+U Warschauer Straße | Eintritt: 69 VVK, 79 (regulär), 89 Euro (Last Minute)

Kulturbrauerei: Großes DJ-Line-Up, Countdown mit Radio Energy Berlin

Anfahrt: U Eberswalderstraße | Eintritt: 29 Euro + Ticketgebühr

The Pearl: Motto Burlesque

Anfahrt: S Savignyplatz, U Uhlandstraße/Kantstraße | Eintritt: 30 Euro

Spreespeicher: Mitternachtssekt, Riesen-Feuerwerk über Spree, Warmer Glühwein, Spreeterrasse, alle Getränke inklusive

Anfahrt: S+U Warschauer Straße | Eintritt: 69 Euro

Spindler & Klatt: Spreeterasse, Visual effects auf 36 Leinwänden, Welcome Drink

Anfahrt: U Schlesisches Tor + Bus Eisenbahnstraße | Eintritt: 30 Euro im VVK, Gruppenticket für 5 Personen: 120 Euro

Huxley’s Neue Welt: White Dresscode, Burger, Balkonterasse (Out-Door-Bereich)

Anfahrt: U Hermannplatz | Eintritt: 25 Euro im VVK

Arena: Live-Acts, Spreeterasse, Riesenfeuerwerk, alle Getränke inklusive

Anfahrt: U Schlesisches Tor + Bus Eichenstraße/Puschkinallee | Eintritt: 15 Euro im VVK Early Bird

E4 Club: Konfetti-Party, alle Getränke inklusive, freie Shots, Blick auf den Potsdamer Platz

Anfahrt: S+U Potsdamer Platz | Eintritt: 29 Euro VVK EarlyBird, danach aufsteigend: 59/69/79 Euro

Kino International: Blick auf Alexanderplatz, Lounge und Panorama-Bar, Outdoor-Bereich

Anfahrt: U Schillingstraße | Eintritt: 15 Euro VVK Early Bird, danach aufsteigend 17,50 bis 20 Euro, All Inclusive Ticket 69 Euro VVK

Maxxim: Welcome Champagner

Anfahrt: U Kurfürstendamm | Eintritt: Ohne inklusive Getränke: 19 Euro EarlyBird, 30 Euro, mit inklusiven und Sitzplätzen Getränken: 49 Euro

Postbahnhof: 4 Floors

Anfahrt: S+U Postbahnhof | Eintritt: 18 Euro (regulär), 29  Euro (all inclusive)

Tube Station: Getränkespecials, ermäßigter Champagner

Anfahrt: U Stadtmitte | Eintritt: 20 Euro im VVK Early Bird, 30 Euro (regulär)

Waschhaus: Großes Feuerwerk

Anfahrt: Tram Schiffsbauergasse/Uferweg | Eintritt: 10 Euro im VVK, 12 Euro (regulär)

Lindenpark: Motto „nobel dressed“

Anfahrt: Bus Lindenpark | Eintritt: 39 Euro + Ticketgebühr 4,90 Euro im VVK

Share

About Author

redaktion

(0) Readers Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.