Wohin im November? Diese Events empfiehlt die speakUP-Redaktion

Was ist los im November?
Was ist los im November? Foto: Mark Bollhorst, ©ICWE GmbH

Der November liegt vor uns. Für viele ist er einfach nur der kalte, graue und dunkle Monat, den man am besten sicher und warm in den eigenen vier Wänden verbringt, bevor im Dezember die fröhliche und lichterfüllte Adventszeit beginnt. Doch der November kann auch anders und viele spannende Veranstaltungen locken zum Rausgehen, Staunen, Lachen, Feiern, Nachdenken, Austauschen und Informieren! Die vielversprechendsten dieser Events haben wir hier für Dich zusammengetragen. Von Christina Kortz.

Lesung am Neuen Palais

2. November, 16.15 Uhr: Lesung mit Dimitrij Kapitelman

Organisiert vom FSR Germanistik der Uni Potsdam findet am Neuen Palais im Raum 1.09.2.03 eine Lesung mit Dimitrij Kapitelman statt. Der in Kiew geborene und in Berlin lebende Autor wird dabei sein Buch „Das Lächeln meines unsichtbaren Vaters“ vorstellen. Dieses wurde kürzlich vom „Spiegel“ zu den 20 wichtigsten Büchern des Literaturherbstes gezählt. In dem autobiografischen Buch schildert Dimitrij Kapitelman auf humorvolle Art eine Reise mit seinem Vater nach Israel, auf der Vater und Sohn mit ihrer jüdischen Identität und ihrer Beziehung zueinander konfrontiert werden.

Eintritt: frei
Anfahrt: Bus Neues Palais

Internationales Theaterfestival in Potsdam

8.-12. November 2016: Unidram 2016

Fotografien vom UNIDRAM-Festival 2015
Unidram 2016 (Foto: Göran Gnaudschun)

Bei der mittlerweile 23. Auflage von Unidram erwarten euch an fünf Tagen Theater, Musik und Partys. Das Internationale Theaterfestival zeichnet sich durch Inszenierungen aus, die genreübergreifend angelegt sind, also Schauspiel, Tanz, Bildende Kunst und Performance miteinander vereinen. Zudem bietet Unidram jungen Künstler_innen eine Plattform für ihre Präsentationen. Auf sieben Bühnen in der Schiffbauergasse Potsdam gibt es zwölf Stücke von 13 Ensembles aus sieben Ländern zu bestaunen, darunter sind in diesem Jahr sieben deutsche Erstaufführungen.

Eintritt: Tickets erhaltet ihr im Vorverkauf und an der Abendkasse. Es gibt drei Preisgruppen, die von 6€ bis 20€ reichen. Zudem sind Tagestickets und Festivalpässe erhältlich. Weitere Informationen erhaltet ihr hier
Anfahrt: Tram Schiffbauergasse: Uferweg / Schiffbauergasse: Berliner Straße

Wer wird gewinnen?

10.-13. November, 20 Uhr: Berlin-Brandenburgische Poetry Slam-Meisterschaft 2016

Für die Poetry Slam-Szene findet im November der Höhepunkt des Jahres statt: Dann wird die Poetry Slam-Meisterschaft ausgetragen und ermittelt, wer der oder die diesjährige Meister_in aus der Region Berlin/Brandenburg wird! Bereits seit 2008 gibt es diesen Wettbewerb, der immer für ausverkaufte Häuser sorgte. Um dem großen Besucherandrang gerecht zu werden, werden zwei Halbfinalrunden im SO36 (Berlin, 10.11.) und im Waschhaus (Potsdam, 11.11) mit je zwölf Nominierten veranstaltet. Beim Finale am 13.11. im Konzertsaal der UdK Berlin treten dann die ausgewählten Punktbesten gegeneinander an.

Eintritt: Tickets ab 8€
Anfahrt: Die Veranstaltung finden an verschiedenen Orten in Berlin und Potsdam statt.

Partynacht im Lindenpark

11. November, 22 Uhr: Semesterparty – NIL GOES LINDENPARK

Unter dem Motto „We offer you a party you can’t refuse!“ laden der

image012
Semesterparty im Lindenpark (Foto: Lindenpark Potsdam)

Lindenpark und der Nil Student_innenkeller in den Lindenpark ein. Zur Semesterparty habt ihr die Wahl zwischen dem Main Floor mit Selekta TwoFace, DJ TnO sowie Matthew Summers und dem Salon, wo tobey crank, Alex-S. und BjK auflegen werden. Damit ihr die Partynacht gestärkt bestreiten könnt, wird es auch eine entsprechende Verpflegung beispielsweise mit Burgern und Pommes geben. Und in der Fotoecke könnt ihr euch bleibende Erinnerungen anfertigen lassen.

Eintritt: 3€ für Studierende, ansonsten 6€, der Vorverkauf findet in den Mensen der verschiedenen Unistandorte statt
Anfahrt: Bus 616 Lindenpark

Eine Woche rund ums Buch

13.-20. November: Lesemarathon STADT LAND BUCH 2016

Im Jahr 2016 feiert STADT LAND BUCH sein 25. Jubiläum. Der Lesemarathon ist somit die älteste und auch größte länderübergreifende Veranstaltungsreihe rund ums Buch in Berlin und Brandenburg. In diesem Jahr setzt das Gastland Georgien internationale Akzente. Eine Woche lang stehen Bücher bei Lesungen, Podiumsdiskussionen und Buchpremieren im Fokus, zu den Highlights gehören die prominent besetzten Eröffnungsveranstaltungen, der Debütantensalon mit Knut Elstermann und die brandenburgische Schwerpunktstadt Neuruppin.

Eintritt: Tickets zu allen kostenpflichten Veranstaltungen erhaltet ihr in den jeweiligen Veranstaltungshäusern.
Anfahrt: Die Veranstaltungen finden an verschiedenen Orten in Berlin und Brandenburg statt.

Für Sprachentalente und die, die es noch werden wollen

18.-19. November, 10-18 Uhr: Expolingua Berlin

exp15_01_22
Auf der Expolingua Berlin mit Ausstellern in Kontakt kommen (Foto: Mark Bollhorst, ©ICWE GmbH)

Für all diejenigen unter euch, die sich für das Lernen und Lehren von Sprachen, internationale Reisen und fremde Kulturen interessieren, ist die Expolingua Berlin der richtige Anlaufpunkt! Auf der führenden Sprachmesse Deutschlands könnt ihr mit über 150 Ausstellern aus 30 Ländern in Kontakt treten, an Schnuppersprachkursen, Wettbewerben und Gewinnspielen teilnehmen und kulturelle Darbietungen bewundern. Auf der Messe, die im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur in der Friedrichstraße abgehalten wird, bleiben keine Fragen zu Arbeit und Praktika im Ausland, Sprachreisen, Studium im Ausland und Austauschprogrammen offen.

Eintritt: Tagesticket: 5€, 3€ ermäßigt; 2-Tage-Kombiticket: 6€, 4€ ermäßigt; auf www.expolingua.com könnt ihr vor Veranstaltungsbeginn euer kostenloses Ticket anfordern
Anfahrt: Tram S+U Bahnhof Friedrichstrasse: M1, M8 / Bus Unter den Linden/Friedrichstrasse: 100, 200, TXL

“Zukunft gemeinsam gestalten”

22. November, 9.30-16.30 Uhr: uniContact 2016 – Die Karrieremesse für Studierende

Am 22. November findet zum 18. Mal auf dem Campus Griebnitzsee Brandenburgs größte studentische Karrieremesse statt. Alle Studierenden und Absolvent_innen aus dem Raum Brandenburg/Berlin haben dann die Möglichkeit, an den Messeständen mit Vertreter_innen von 40 Firmen aus den Bereichen Wirtschaft, Verwaltung, IT und Politik ins Gespräch zu kommen. Dabei kann man sich über Themen wie Praktika, Abschlussarbeiten, direkte Jobeinstiege oder Auslandsaufenthalte informieren. Zudem gibt es ein Rahmenprogramm mit interessanten Vorträgen und für die ersten 500 Besucher einen Messebeutel mit Giveaways der Sponsoren.

Eintritt: frei
Anfahrt: S Griebnitzsee, Bus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.