Anzeige
campusKULTUR CampusTERMINE — 10 Januar 2016
Einfach mal Fallenlassen trotz Prüfungsstress: Man kann nicht nur durchlernen - hier ein paar bessere Ideen... (Foto: Professorennacht)

Einfach mal Fallenlassen trotz Prüfungsstress: Man kann nicht nur durchlernen – hier ein paar bessere Ideen… (Foto: Professorennacht)

Zu Beginn von 2016 wieder ein paar Tipps für klausurfreie Tage und Möglichkeiten, sich im Prüfungsstress abzureagieren. Ob vor Ort zur Funkstelle oder in den Berliner Osten zur Schneeballschlacht ­– die kalte Jahreszeit hat doch ihre Vorteile. Hier und da ein Studi-Rabatt und sogar die Gelegenheit ungeahnte Talente bei den Professor_innen zu entdecken, die mal zur Abwechslung eine Party für uns schmeißen. Von Luisa Koch.

Abstecher zur Funkstelle:

16. Januar, 23 Uhr: „Go Funk Yourself“ Vol. 9

Zum neunten Mal heizt die Funkstelle die Samstage der Potsdamer Studis ein...! (Foto: Flyer Funkstelle)

Zum neunten Mal heizt die Funkstelle die Samstage der Potsdamer Studis ein…! (Foto: Flyer Funkstelle)

In einem fernen freiLand hinter dem Hauptbahnhof liegt ein kleines unberührtes Fleckchen Erde. Als ständiger Treffpunkt der Potsdamer Jugend- und Kulturszene hat hier ein alternatives Gelände seine Tore geöffnet, um interessant-skurrilen Projekten einen Platz zu geben. Seit Sommer 2014 so auch eine monatliche Partyreihe aller Musikrichtungen, organisiert von zwei ehemaligen Studis und Resident-DJs Sugar Coal und Sofa Queen im Spartacus. Nach dem Motto „funky groove“ laden sie jeden Monat einen DJ-Gast ein (ab März jeden ersten Samstag des Monats) – dieses Mal die Berliner DJ-Legende Marc Hype (Dusty Donuts)! Also steigt doch mit auf den funk train – ein bisschen Funk auftanken (https://www.youtube.com/watch?v=rh5B191zlDo).

Anfahrt: S Potsdam Hauptbahnhof + Bus Schlaatzstraße

Eintritt: freiwillige Spende

 

En vogue.

17. bis 22. Januar, Berlin Fashion Week

Gratis zusehen bei den umweltfreundlichen Designs der Lavera-Showfloor (Foto: Franziska Krug)

Gratis zusehen bei den umweltfreundlichen Designs der Lavera-Showfloor (Foto: Franziska Krug)

Der Traum einer jeden Frau und bestimmt auch einiger Männer: Die Models der Berlin Fashion Week auf dem Laufsteg sehen. Am besten mit den ganz Großen: Gucci, Dolce & Gabbana, Armani, Chanel und Yves Saint Laurent… jetzt mal schön auf dem roten Teppich bleiben! Die meisten der Shows sind für uns nie wirklich zu sehen, sie tragen den Stempel „Fachbesucher“ – Studis rutschen nur durch Zufall in eine solche Modewelt. Gut, dass wir bei den allgemein öffentlichen Veranstaltungen wenigstens ein bisschen träumen können, hier ein paar Termine:

17. Januar, 15 Uhr: Pre-Opening-Gala – Berlins Night of Fashion, Karl-Marx-Allee 131a

Ticket: 28,50 Euro (http://www.ticketmaster.de/event/158697?language=de-de&camefrom=de_va_04587)

Anfahrt: U Frankfurter Tor + Weberwiese

21. Januar, 12 Uhr: Lavera Showfloor, nachhaltige Mode im ewerk Berlin

Ticket: gratis, mit Registrierung (https://www.rayseven.com/r7/runtime/lavera/showfloor2016/registration.guest.php)

Anfahrt: U Mohrenstraße + Stadtmitte

18. bis 24. Januar, 11 bis 20 Uhr: Designer-Sale im Popup-Store Gornammstraße 23

Anfahrt: U Weinmeisterstraße + Rosenthaler-Platz

 

No Exit…!

23. Januar, 0 bis 10 Uhr: Ritter Butzke Exit reWINEd

Arme in die Höhe und zugehört: Im Ritter Butzke startet das erste „Ex!t“ des Jahres und lässt das Herz höher schlagen. Kalipo und Rampue legen live auf und nicht zuletzt überzeugen Wonkers, David Jach, sowie Parismode & Solvane in der ganzen Atmosphäre der bunten, märchenhaften Partyhöhle in der Ritterstraße 24. Termin freihalten!

Anfahrt: U Moritzplatz

Eintritt: 11 Euro

 

Mein Prof ist ein DJ?!

29. Januar, 22 Uhr: Professor_innen-Nacht Berlin 2016

Nein als Lehrstuhlinhaber_in ist keine DJ-Ausbildung inbegriffen: Aber dafür machen das die lieben Doktor_innen schon ganz gut ...!

Nein, als Lehrstuhlinhaber_in ist keine DJ-Ausbildung inbegriffen: Aber dafür machen das die lieben Doktor_innen schon ganz gut!

Kein Scherz: Per Voting auf der Facebook-Veranstaltungsseite können Profs DJ für eine Nacht sein! Nach einem Poetry-Slam um 20 Uhr, packen die Dozent_innen ihr (Misch-)pult aus! Auf zur Straße der Pariser Kommune 8 im Postbahnhof, um die Doktor_innen mal von einer anderen Seite kennenzulernen!

Anfahrt: S + U Ostbahnhof

Eintritt: 7 Euro

 

Aus alt, mach neu!

30. Januar, 17 bis 23 Uhr: Nachflohmarkt Potsdam

Die immer wieder wandernde Goldgrube alter Schätze und einer guten Portion Krimskrams kommt nun auch in die Potsdamer Schinkelhalle der wohlbekannten Schiffsbauergasse! Überall in Deutschland verteilt, öffnet der Nachtflohmarkt-Trödeltrupp wieder seine Türen mit gemischten Privataussteller_innen, die nicht nur Möbel, Kleidung, Schmuck und Dekoration auftischen, sondern auch noch Essensangebote für die kalte Jahreszeit.

Anfahrt: Tram + Bus Berliner Straße/Schiffbauergasse

Eintritt: 4 Euro (regulär), 3 Euro (ermäßigt)

 

Let it snow, let it snow, let it snow…

31. Januar, 14 Uhr: Schneeballschlacht 2016 im Görlitzer Park

Alle Jahre wieder lassen sich nicht nur Kreuzberger_innen am Görli mit Schnee einseifen: Die sich verselbstständigte Privatveranstaltung hat dieses Mal schon wieder 12.000 Interessierte auf Facebook, die sich mit ihren Freund_innen die Köpfe einschlagen wollen – dazu gibt es frische Sounds von David Luca, DeKai, Tarek The Situation und vielen weiteren. Trotz Gratis-Eintritt und eigener Verpflegung haben sich die Veranstalter_innen jedoch schon um einen kulinarischen und musikalischen Rahmen gekümmert, den hoffentlich wieder tausende Fans füllen werden.

Anfahrt: U Görlitzer Bahnhof

Eintritt: frei

Share

About Author

redaktion

(0) Readers Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.