Anzeige

Die Mensa in Griebnitzsee. Foto: J.Krutzke

Wie nun bekannt wurde, werden sich zum Start des neuen Semesters an der Uni Potsdam die Mensa-Preise in Griebnitzsee, am Neuen Palais und in Golm um das dreifache erhöhen. Von Jennifer Krutzke.

Tausende von Studierenden und die Angestellten an der Uni Potsdam gehen täglich in den Mensen der Universität essen. Dabei bieten die Kantinen abwechslungsreiche Kost zu günstigen Preisen. Dies soll sich nun ändern.

Kürzlich wurde bekannt gegeben, dass zum Start des neuen Semesters am 18.04.2017 die Preise in den Mensen in Griebnitzsee, dem Neuen Palais und Golm der Universität Potsdam um 4-5 Euro erhöhen werden. Der Grund liegt an einer Umstellung auf regionale Produkte sowie dem Umstieg auf Biofleisch. Gerichte, die Fisch beinhalten, sollen sogar um 5-6 Euro steigen, da nur noch Tiere aus Angelrutenfischerei gekauft werden. Das Thema war bereits länger in Diskussion.

Es wurde eine Petition gegründet, in der sich die Studenten_innen gegen die plötzliche Veränderung wehren. Wer teilnehmen möchte, findet hier den dazugehörigen Link zusammen mit weiteren Informationen zum Thema.

 

 

 

Share

About Author

redaktion

(0) Readers Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.