Anzeige

Mit dem Monat März bricht nun so langsam auch der Frühling an und die Semesterferien sorgen zusätzlich für gute Stimmung. Höchste Zeit also die eigenen vier Wände zu verlassen und die verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen in Potsdam zu erleben. Im März wird euch dabei von Kunst über Film und Street Food bis hin zu St. Patrick’s Day-Parties so einiges geboten. Von Christina Kortz.

Elvira Bach, Die Nachteule, Besitz der Künstlerin © VG Bild- Kunst, Bonn 2017 (Foto: Michael Lüder)

80er Jahre-Lebensgefühl für junge Potsdamer_innen

3. März, 20 Uhr: 2. Junge Museumsnacht

Alle jungen Nachtschwärmer_innen sind an diesem Abend eingeladen ins Potsdam Museum zu kommen. Als Begleitveranstaltung zur Sonderausstellung „Die wilden 80er Jahre in der deutsch-deutschen Malerei“ sollen Tanz, Musik und Kunst der 80er gefeiert werden. Die Ausstellung kann bis tief in die Nacht betrachtet werden, begleitet von typischer 80er Jahre-Musik des DJs und einem abwechslungsreichen Programm. So warten Breakdance-Battles, Aktzeichnen in der Ausstellung und ein Art-Talk auf die Besucher_innen. Unterstützt wird der Abend von Kunstschule Potsdam e.V., Tanzschule Erxleben, Colorscale Design und Café Central.

Eintritt: 3€, freier Eintritt mit 80er-Jahre-Outfit
Anfahrt: Bus + Tram Alter Markt/Landtag

Hip Hop-Filmfestival – organisiert von Studis der Uni Potsdam

 7.-12. März: Filmfestival Hip Hop und Soziale Gerechtigkeit

Filmfestival Hip Hop und Soziale Gerechtigkeit (Foto: Filmmuseum Potsdam)

Das Filmfestival wurde von Studierenden der Universität Potsdam und dem Filmmuseum organisiert und beschäftigt sich mit der Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte der Hip Hop-Kultur und ihrer Kunstformen Breaking, Rapping, DJing und Graffiti. An den sechs Veranstaltungstagen wird es ein vielfältiges Programm mit Konzerten, Tanz- und Sketchbattles, Partys und Diskussionen geben. Außerdem werden je Festivaltag ein bis zwei Filme gezeigt, die relevante Gesellschaftsprobleme wie soziale Ungleichheit und Ungerechtigkeit, Rassismus und Sexismus thematisieren.

Eintritt: Je Veranstaltung 6€, ermäßigt 5€; Festivalausweis (6 Tage) 30€, ermäßigt 20€
Anfahrt: Bus + Tram Alter Markt/Landtag

Kulinarisch einmal um die Welt

10.-12. März: Street Food Festival Potsdam

Am Neuen Lustgarten in Potsdam findet vom 10. bis 12. März ein Festival für alle Liebhaber_innen von Street Food aus der ganzen Welt statt. An mehr als 60 Ständen könnt ihr euch durch Tapas, Thaifood, Smoothies, handmade Burger, vegane Gerichte, frittierte Insekten und vieles mehr probieren. Die ausgefallenen und handgemachten Snacks, frische Drinks, ein tolles musikalisches Line-Up auf den Bühnen und eine entspannte Atmosphäre sorgen bestimmt für gute Laune!

Eintritt: frei
Anfahrt: Bus + Tram Alter Markt/Landtag

St. Patrick’s Day in Potsdam feiern

Der 17. März ist der Gedenktag des irischen Bischofs Patrick und diesen Tag feiern die Iren und ihre Freunde auf der ganzen Welt! Die Feste und Paraden in der vorherrschenden Farbe Grün sind nun auch schon in Potsdam so bekannt, dass gleich mehrere Anbieter St. Patrick’s Day-Parties veranstalten. Hier findet ihr eine Übersicht:

16. März, 21 Uhr: Komm grün, geh blau! – Die St. Patricks Day-Party

Im Nil StudentInnenkeller am Neuen Palais wird bereits am 16. März zur Party geladen. Dort erwarten euch passende Musik, eine Fotoecke, grün kostümierte Gäste und natürlich jede Menge Alkohol.

Eintritt: Mit Kostüm: kostenloser Eintritt (mindestens ein Kleidungsstück, das den ganzen Abend nicht ausgezogen/abgelegt werden kann, muss grün sein); ohne Kostüm: 2€ Eintritt
Anfahrt: Bus Campus Universität/Lindenallee

17. März, 20 Uhr: St. Patrick’s Day

Auch im Pub à la Pub sind die Freund_innen der gepflegten irischen Lebensart willkommen. Freut euch auf irische Musik und leckere Drinks von der grünen Insel!

Eintritt: frei
Anfahrt: Bus + Tram Alter Markt/Landtag

17.-18. März: St. Patrick`s Weekend

Im Sham Rock’s Irish Pub in der Lindenstraße wird gleich an zwei Tagen ab 19 Uhr gefeiert. Für die grün gekleideten Gäste liegen die passenden Hüte bereit und es wird sowohl eine Outdoor-Guinness-Bar als auch einen Outdoor-Essensstand geben. Außerdem spielen an beiden Tagen Live-Musiker.

Eintritt: frei
Anfahrt: Bus + Tram Brandenburger Straße

18. März, 20 Uhr: Irish Heartbeat Festival – mit Mànran, The Armagh Rhymers, Bernie Pháid & Friends

Am 18. März findet im Saal des Lindenparks das Irish Heartbeat Festival statt – in einer typisch dekorierten Halle, mit irischen Speisen und Getränken. Die auftretenden Bands beweisen, dass die Iren tolle Geschichtenerzähler, Tänzer, Sänger und Musiker sind.

Eintritt: Im Vorverkauf: 18€ (Stehplatz), 28€ (Sitzplatz), zzgl. Gebühr; An der Abendkasse: ab 23€
Anfahrt: Bus 616 Lindenpark

In der 17. hat man noch Träume

25. März, 20 Uhr: Party in der 17. Etage des Hotel Mercure Potsdam

Das Interesse an der zu DDR-Zeiten beliebten Panorama-Bar in der 17. Etage des Hotel Mercure Potsdam ist immer noch ungebrochen, obwohl sie schon lange nicht mehr für Besucher_innen offen steht. Doch am 25. März bietet sich nun erneut die Gelegenheit in der 17. Etage mit ihrer einmaligen Aussicht zu feiern. Der Einlass ist ab 18 Uhr möglich, ab 20 Uhr findet dann die Party statt. Und wer es lieber etwas gemütlicher angehen lassen möchte, der kann auch am darauffolgenden Tag, dem 26. März, ab 13 Uhr in die Panorama-Bar kommen, weil man dann bei Kaffee und Kuchen den Ausblick über Potsdam genießen kann.

Eintritt: 10€, keine Reservierung möglich
Anfahrt: Bus + Tram Alter Markt/Landtag

Share

About Author

redaktion

(0) Readers Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.