Anzeige
Ganz vorn — 09 März 2010

Das Büro abartig stickig, draußen gibt es schon lange kein Tageslicht mehr. Die Augenringe in unseren Gesichtern konnte nach Tagen vor dem Bildschirm auch der beste Concealer nicht mehr abdecken. Doch wir haben durchgehalten.Hundekuscheln, sämtliche Alben der Münchner Freiheit und eine Million Kannen Kaffee retteten uns und machten sie möglich: Die zweite Ausgabe der spaekUP, die ihr nun endlich in den Händen haltet. Und es geht weiter. Wir geben nicht auf. Ein paar Wochen Ruhe gönnen wir uns… Aber schon in den Semesterferien geht es wieder los: das Tageslicht schwindet, die Luft wird dünner, der Kaffee stärker und die  speakUP immer besser.

Share

About Author

admin

(0) Readers Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.